IOZ / dig:it now

Am Beispiel der Renggli Holzbau AG zeigt der Microsoft-Partner IOZ wie Office 365 sowie die Microsoft Cloud integriert wurden. Dabei werden sowohl die Vorteile wich auch die Herausforderungen, welche die Umsetzung einer solchen Lösung mit sich bringen, beleuchtet.

Jeder redet über die Digitalisierung, aber niemand zeigt den konkreten Weg auf, wie KMU die 4. Industrielle Revolution meistern können. Daniel Jäggli erklärt in seiner Präsentation, wie dig:it now KMU in einem stufenweisen Modell ermächtigt, in Zusammenarbeit mit Microsoft und der Fachhochschule Nordwestschweiz, die eigene Roadmap zur Digitalisierung zu erstellen und deren Umsetzung zu meistern.

Über IOZ

In den Jahren seit der Gründung 2007 hat sich die Innovation zu einem Hauptmerkmal der IOZ entwickelt. Die Kenntnis der Innovationen von Microsoft fliessen direkt in die Beratung und in Kundenprojekte mit ein. Kunden profitieren unmittelbar davon, indem IOZ für sie immer die aktuellsten Technologien bereithält. Weil die IOZ alle Technologien selber im Einsatz hat, gehen die Kompetenzen über theoretisches Produktwissen hinaus. Die IOZ verfügt über Praxiswissen, das die Spezialisten an Kunden weitergeben.

Über Dig:it now

Dig:it now ist eine Initiative der unabhängigen Organisation IAMCP Switzerland (Vereinigung der Microsoft Partner in der Schweiz), die KMU dabei unterstützt, die richtigen Massnahmen für den Übergang zur Industrie 4.0 zu ergreifen. Die sogenannte vierte industrielle Revolution bedeutet totale Vernetzung von Entwicklungsprozessen, Maschinen, Lagersystemen und Betriebsmitteln. Sie ermöglicht mehr Flexibilität, Produktivität und Agilität. Vor dem Hintergrund dieser digitalen Transformation stehen Unternehmen vor komplexen Herausforderungen.

Mit einem standardisierten und bewährten Vorgehen erstellen wir mit Ihnen Ihre eigene digitale Agenda für Ihr Unternehmen. Unser Coaching Modell basiert auf einer eigenen Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Microsoft.

zurück